Freitag, 19 Oktober 2018

Gründung

Die Alex Jacob Stiftung wurde am 09. Mai 2013 von der Stifterin Rosemarie Rohm-Jacob gegründet. Die Stiftung wurde als gemeinnützig anerkannt und setzt sich im Kreis Bad Kreuznach für das gesunde, selbstbewusste und sicherere Heranwachsen von Kindern ein. Die Gründung der Stiftung war der Herzenswunsch des Namengebers und Ehemanns der Stifterin, Alex Jacob sen.

 

Namensgeber

Die Gründung der Stiftung war ein Herzenswunsch des 2010 verstorbenen Honorar-Generalkonsuls Alex Jacob sen. Er widmete sich mit ganzem Herzen über viele Jahre interntionalen sozialen Projekten und war angesehener Ehrenbürger der Stadt Bad Kreuznach. Die Stiftung möchte sein Andenken ehren und sein Engagement im Kreis Bad Kreuznach fortführen.

 

Leitung

Seit der Gründung wird die Stiftung von der Stifterin Rosemarie Rohm-Jacob und ihrem Sohn Alexander Jacob ehrenamtlich geleitet. Unterstützt werden die beiden von Schwiegertochter und Ehefrau Ronja Jacob, die sich ebenfalls ehrenamtlich engagiert.

A+ R A-

Ziele

Die Alex Jacob Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, den Kindern im Kreis Bad Kreuznach, ein gesünderes, sichereres und selbstbewussteres Aufwachsen zu ermöglichen, damit sie zu starken Persönlichkeiten heranwachsen können. Um dieses Ziel zu erreichen, fördert die Stiftung unterschiedliche Projekte an Grundschulen in der Region. Diese Projekte bilden die drei Säulen der Stiftung.

 

Die drei Säulen

 

Die erste Säule stellt das Projekt "Klasse 2000" dar. Mit ihm ermöglicht die Stiftung den Kindern an den Grundschulen im Kreis ein Unterrichtsprogramm zur gesunden Ernährung, Sucht- und Gewaltprävention.

Das Präventionstraining "Mut tut gut" stellt seit 2014 die zweite und derzeit tragende Säule dar. Mit diesem Konzept wird vor allem das Selbstbewusstsein und -vertrauen von Grundschulkindern gestärkt, damit sie sich u.a. besser vor sexuellem Missbrauch und gefährliche Situationen des Kinderalltags schützen können. Gestartet wurde das Projekt nach einem Vorfall im April 2014, bei dem zwei Mädchen entführt werden sollten. Eines der beiden hatte Jahre zuvor an diesem Training teilgenommen und konnte das Gelernte noch so weit abrufen, dass es sich wehren und beide in Sicherheit bringen konnte.

Die dritte Säule bildet das Schutzprojekt "Noteingang". Die Noteingänge gibt es bereits mehreren Städten im Rhein-Main-Gebiet. Die Alex Jacob Stiftung bereitet zusammen mit der Stadt die Umsetzung für den Kreis Bad Kreuznach vor, damit auch in dieser Region Kinder Zufluchtsorte im öffentlichen Raum haben, die ihnen signalisieren "Wo wir sind, bist Du sicher".

Ausführliche Informationen über die einzelnen Projekte finden Sie unter dem Menüpunkt "Projekte".

Newsletter abonnieren

Förderer

Seit dem Start des Projektes "Mut tut gut" sind viele Spenden eingegangen. Einige Sponsoren übernahmen sogar die Patenschaft für ein oder mehre Trainings. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken, denn durch diese tolle Unterstützung ist es uns möglich, die Ziele der Stiftung umzusetzen! Um dies auch langfristig realisieren zu können, bedarf es auch in Zukunft weiterer Unterstützung in Form von Spenden. Denn nur gemeinsam sind wir in unserer Region stark! Auch Sie können helfen, Kinder sicherer und gesünder aufwachsen zu lassen!

 

Helfen Sie mit

Spendenkonto:

Alex Jacob Stiftung
Sparkasse Rhein Nahe
IBAN: DE50560501800017064817
BIC: MALADE51KRE

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten 3-4 mal im Jahr die wichtigsten Infos der Stiftung!